Musikschule Taubert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die Musikschule ist ab 04.05.2020 unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder geöffnet. 
Wir freuen uns auf Euch


Hygienekonzept

 Vorbetrachtung, Gegebenheiten
 
Beim Einzelunterricht befinden sich immer nur maximal 2 Personen in einem Unterrichtsraum
(Lehrkraft und Schülerin oder Schüler). Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5m sollte ohne
weiteres möglich sein.
 
Erforderliche Maßnahmen
 
1. Abstandsregeln
 In allen Räumlichkeiten muss jederzeit ein Mindestabstand von 1,5m zwischen allen
Personen eingehalten werden.
 In den Kursen der Vokalmusik muss der Mindestabstand 2,5m
betragen. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme für die o.g. Fachbereiche sind transparente
Stellwände zu organisiert.
 Höherfrequentierte Räumlichkeiten (insbesondere Wartebereiche) sind mit Hinweisschildern ausgestattet, um den Mindestabstand einzuhalten.
Weiterhin ist jeder Wartebereich so eingerichtet, dass der Mindestabstand automatisch gewährleistet wird (bspw. durch Reduzierung der Sitzmöglichkeiten in vorgegebenen Positionen).
 
2. Händedesinfektion
 Die Schülerinnen und Schüler werden aufgefordert, beim Betreten und Verlassen des
Gebäudes ihre Hände zu desinfizieren oder 20 bis 30 Sekunden gründlich die Hände zu waschen.
 Die Lehrerinnen und Lehrer werden aufgefordert bei jedem Betreten und Verlassen des
Gebäudes ihre Hände zu desinfizieren.
 Desinfektionsmittel ist gut sichtbar für die Kunden und Lehrkräfte bereitgestellt.
 
3. Masken
 Die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer werden aufgefordert, beim
Betreten des Gebäudes und in allen allgemein zugänglichen Teilen des Gebäudes (Flur,
Wartebereiche und Toiletten) Masken zu tragen.
 Es genügen einfache Baumwollmasken bzw. Tücher.
 In den Kursen dürfen die Masken abgelegt werden, da ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann und zusätzlich eine Hygieneschutzwand zum Schutz aufgestellt ist.
 
4. Desinfektion der Räumlichkeiten
Türklinken, Notenständer und sonstige häufig benutzte Gegenstände werden durch die
Musikschulen nach jedem Schüler desinfiziert, hilfsweise ausschließlich von der Lehrkraft berührt.
 
5. Benutzung der Instrumente
Die zeitgleiche gemeinsame Benutzung eines Instruments ist für die Zeit der Pandemie
ausgeschlossen. Insbesondere beim Klavierunterricht wird auf den erforderlichen Mindestabstand
hingewiesen. Die Unterrichtsmethodik und/oder Anzahl bereitgestellter Instrumente wird diesen
Gegebenheiten angepasst werden.
Die Gitarrenschüler werden gebeten, ihre eigenen instrumente mitzubringen.
 
6. Unterrichtskoordination
Der Unterricht wird von der Musikschulleitung so koordiniert, dass die Anzahl der Wartenden
auf ein Minimum begrenzt wird. Die Schüler werden gebeten, dass sie möglichst kurz vor Unterrichtsbeginn die Musikschule betreten. Es werden keine Begleitpersonen während des Unterrichtes zugelassen
 
7. Lüftung der Unterrichtsräume
Nach jeder Unterrichtseinheit müssen die Lehrer den jeweiligen Unterrichtsraum ausgiebig lüften.
 
8. Zutrittsverweigerung
Keinen Zutritt zum Gebäude der Musikschule haben Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen
und Lehrer mit Krankheitssymptomen jeglicher Art.
 
9. Umgang mit Risikogruppen
 Als Einstufungskriterien gelten die Kriterien des Robert Koch Instituts, siehe
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html
 Mitglieder der Risikogruppe sollten weiterhin online unterrichten, bzw. unterrichtet
werden.
 
10. Angebot alternativer Unterrichtsformen
 Onlineunterricht wird weiterhin alternativ angeboten.
 Lehrer und Schüler sind frei in ihrer Entscheidung auf diese Form des Unterrichts
zuzugreifen, um räumliche Nähe zu vermeiden
 
11. Belehrung
Die Lehrkräfte sind über die oben genannten Hygienemaßnahmen belehrt worden und müssen diese
Belehrung unterzeichnen.
 

Sie interessieren sich für eine kostenlose Probestunde,
dann füllen Sie einfach nachfolgendes Formular aus 
und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen.









 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü